Fischereiverein Rastede e.V. Erwachsene

Ausbildungskurs

Sie wollen den "Angelschein machen"?

Einen "Angelschein", von dem der Volksmund gern spricht, gibt es gar nicht.
Wenn Sie in Deutschland angeln wollen, brauchen Sie:


1. Fischerprüfung
2. Fischereischein
3. Fischereierlaubnisschein

Faustregel dabei ist:


· ohne Fischerprüfung kein Fischereischein,
· ohne Fischereischein kein Fischereierlaubnisschein,
· ohne Fischereierlaubnisschein kein Angeln

 

Das Ganze ist aber in der Praxis nicht so verwirrend, wie es zunächst scheint,

jedoch müssen Sie folgendes berücksichtigen:


In Deutschland ist Fischereirecht Ländersache.
Das heißt, jedes Bundesland hat ein eigenes Fischereigesetz. Es gibt kein Bundesfischereigesetz, und es gibt keinen Bundesfischereischein oder "Bundesangelschein"! Den Fischereischein erhalten Sie, wenn Sie eine Fischerprüfung, die in allen Fischereigesetzen der Bundesländer vorgeschrieben ist, erfolgreich absolviert haben. Fischerprüfung und Fischereischein sind also eine staatliche Angelegenheit. Den Fischereischein erhalten Sie deshalb auch nur bei einer Behörde. In der Regel ist diese das Ordnungsamt Ihres (ersten) Wohnsitzes.
Für den Fischereischein wird eine Verwaltungsgebühr und in der Regel auch eine Fischereiabgabe erhoben. Die jeweiligen Beträge sind je nach Bundesland unterschiedlich. Wenn Sie die Fischerprüfung bestanden haben, wird Ihnen ein Fischerprüfungszeugnis ausgestellt, das Sie vorlegen müssen, wenn Sie den Fischereischein beantragen. Zur Prüfung wiederum kommen Sie u.a. auch über den erfolgreichen Abschluss eines Vorbereitungslehrganges. Fischerprüfungslehrgänge und Fischerprüfungen finden je nach Bundesland unterschiedlich oft statt. Das kann ein einziger landesweiter Prüfungstermin im Jahr sein, wie beispielsweise in Bayern, oder es finden Prüfungen öfter und nach Bedarf statt, wie zum Beispiel in Hessen. Die Regelungen für die Fischerprüfung und zum Erwerb des Fischereischeins sind demnach in den Bundesländern unterschiedlich. Wir können hier nicht auf alle Besonderheiten eingehen und bitten darum, bei den zuständigen Vereinen oder Verbänden die näheren Informationen einzuholen.
Wenn Sie dann Ihr Fischerprüfungszeugnis und anschließend auch Ihren Fischereischein in den Händen halten, dann müssen Sie einen Fischereierlaubnisschein vom Pächter oder Eigentümer des Gewässers erwerben, in dem Sie Angeln möchten. Auch dieser Erlaubnisschein kostet etwas.
Der Gewässerpächter ist in der Regel ein Angelverein. Deshalb empfiehlt es sich im allgemeinen, dem Verein als Mitglied beizutreten. Damit erhalten Sie automatisch Ihren Erlaubnisschein zum Angeln. Außerdem verfügen die meisten Angelvereine über zahlreiche Gewässer, in denen Sie damit angeln können. Nicht zu reden von den übrigen Vorteilen einer Vereinsmitgliedschaft!
Am einfachsten ist es, wenn Sie sich beim nächstgelegenen Angelverein erkundigen.

 

Wie in den vergangenen Jahren auch, bietet der Sportfischer Verein Rastede e.V. auch in 2012 ein Vorbereitungslehrgang zur Fischerprüfung an. Nähere Informationen finden Sie hier!

 

 

 

Aktuelle Kursangebote werden jedes Jahr im November veröffentlicht!

 

 

 

 

Fischerprüfung 2020 in Rastede

 

Mit der freundlichen Unterstützung des Fischereiverein Rastede e.V. bieten wir,

Wilfried und Michael auch in 2020 eine Ausbildung zur Erlangung der Fischerprüfung

an.

 

Nur mit vorheriger Anmeldung und Zusage beim Lehrgangsleiter

 

Beginn des Lehrgangs: Montag, 13. Januar 2020 um 19:00 Uhr

 

Lehrgangsort: Fischerhütte, Am Langenberg Loy/Barghorn ( Wegbeschreibung

unter folgendem Link: http://fischereiverein-rastede.de/infos-downloads.html )

 

 

Lehrgangsleiter: Wilfried Prygoda Tel. 04402-82636 oder Mail: Wilfried5274@gmail.com

Ausbilder: Michael Behrendt

 

Die Lehrgangsgebühr beträgt 100,00 Euro und ist am 15.01.2020 auf dem Lehrgangsabend

zu zahlen. Auch ein Passbild mit dem Namen auf der Rückseite ist am 15.01.2020 auf dem

Lehrgangsabend abzugeben.

 

 

Datum

Unterricht

Ausbilder

Uhrzeit

Mo. 13.Januar

Allg. Einführung / Gewässerkunde

Wilfried Prygoda

19:00 – 21:30 Uhr

Mi. 15.Januar

Passbild/Gebühr / Gewässerkunde

Wilfried Prygoda

19:00 – 21:30 Uhr

Mo. 20.Januar

Allgemeine Fischkunde

Michael Behrendt

19:00 – 21:00 Uhr

Mi. 22.Januar

Allgemeine Fischkunde

Michael Behrendt

19:00 – 21:00 Uhr

So. 26.Januar

Angeln

Behrendt/Prygoda

08:00 Uhr

Mo. 27.Januar

Gerätekunde

Wilfried Prygoda

19:00 – 21:00 Uhr

Mi. 29.Januar

Gerätekunde

Wilfried Prygoda

19:00 – 21:00 Uhr

Mo. 03.Februar

Spezielle Fischkunde

Michael Behrendt

19:00 – 21:00 Uhr

Mi. 05.Februar

Spezielle Fischkunde

Michael Behrendt

19:00 – 21:00 Uhr

So. 09.Februar

Angeln

Behrendt/Prygoda

08:00 Uhr

Mo. 10.Februar

Gerätekunde

Wilfried Prygoda

19:00 – 21:00 Uhr

Mi. 12.Feburar

Gerätekunde

Wilfried Prygoda

19:00 – 21:00 Uhr

Mo. 17.Februar

Spezielle Fischkunde

Michael Behrendt

19:00 – 21:00 Uhr

Mi. 19.Februar

Spezielle Fischkunde

Michael Behrendt

19:00 – 21:00 Uhr

Mo. 24.Februar

Fischerei u. Vereinsrecht, Tier u…

Wilfried Prygoda

19:00 – 21:00 Uhr

Mi. 26.Februar

Generalprobe

Wilfried Prygoda

19:00 – 21:00 Uhr

Do. 27.Februar

Prüfung

Behrendt/Prygoda

18:00 Uhr

Fischereiverein Rastede e.V.    verwaltung@fischereiverein-rastede.de